Herzlich Willkommen auf der Homepage des Vespa Club München

Sommertour am 9 und 10. July ins Oberland....

....die Planungen sind soweit abgeschlossen und nun warten wir nur noch auf gutes Wetter!

Es erwarten uns 500km tolle Strecke die wir hoffentlich mit viel Sonne und trockenem Wetter geniessen können. Mehr asap dazu mit Bilder und Streckenverlauf.

Anrollern 2016

Anrollern auf den letzten Drücker, mit viel Wetterglueck, Sonne und fast kein Regen konnten wir letztlich doch starten.
Nach dem wir unser klassisches Anrollern immer wieder verschieben mussten, blieb nur dieses Woe übrig. Die Urlaubszeit, Babypausen und Krankheit dezimierten uns auf 10 Roller....
Unsere Route führte uns von München, Ammersee, Diessen, Rott, Weilheim, Wessobrunn und wieder zurück nach Diessen. Dort musste sich Alex die letzten 10m in die Tankstelle per pedes retten...
Im Anschluss fuhren wir mit Hochdruck über die Ostseite des Ammersees und immer begleitet von ein paar Regentropfen direkt zur Autobahn um so schnell wie möglich den grauen Wolken nach München zu entfliehen. Dort wurden wir von der Sonne empfangen und so konnte ein schöner Tag mit vielen Vespakilometern zu Ende gehen.

 

Custom Show 2016

 

Custom Schow 2016 von den Mountainmen Vespa Club aus Innsbruck war wirklich eine sehr gelungene und runde Veranstaltung.
Das Treffen von Freunden und Bekannten aus der Szene in dem eigens angemietetem Showroom erweckte jederzeit eine angenehme Atmosphäre.
Anwesend waren die Aussteller von Tuning Komponenten für Wideframe, Largeframe und Smallframe sowie die Liebhaber von schönen O-Lack Rollern.
Gesondert zu erwähnen sind Gewinner der Kategorie Maximum Respect Mario Kloibho...fer und Best Racer Kaus Hochschartzer. Tolle Leistung aber ebenso ein Lob an alle die sich die Mühe gemacht ein Fahrzeug auszustellen, sei es retauriert, getunt usw. Leider geht momentan bei der O-Lack Hysterie unter, wie aufwendung und wie viel Arbeit es ist eine Vespa zu restaurieren.
Wir vom Vespa Club München hatten einen schönen Nachmittag und sagen einfach nur Danke!

 

Tre Gironi 2015

 

Vom 27.08 bis um 29.08 fand dieses Jahr die zweite Auflage des Vespa Tre Giorni statt. Markus Tomasini und sein Team schafften es eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, die keine Wünsche offen lies – wirklich keine! Vom Vespa Village über das Tiroler Spezialitäten Buffet, Plakette, personalisiertes T-Shirt mit Startnummer, Jausen-Sackerl, usw, bis zum Werkstattwagen.

Drei Tage ging es bei traumhaftem Wetter durch die Tiroler Alpen und nach dem Motto „Dem Himmel so nah“ waren auch reichlich Höhenmeter mit dabei. Der Vespa Club München war durch Francois, Olli und mich (Peti) vertreten. Die Tre Giorni war als Vespa-Rallye ausgelegt und es wurde in 5 Klassen gestartet. Von der Lampe-Unten bis zur Automatik war alles vorhanden. Nach dem Start in Innsbruck mischten sich rasch die einzelnen Gruppen und es wurde zu einer Ausfahrt bei der jeder sein eigenes Tempo bestimmen konnte. Wie üblich gab es kleine Aufgaben am Wegesrand und auch eine Zeitdurchfahrt am Ziel.

Die erste Etappe führte Richtung Kramsach, Brixlegg zum Kaiserhaus. Diese „Aufwärmrunde“ hatte eine Streckenlänge von 140km und ging über 1500 Höhenmeter. Das Highlight war wohl der Schotterpass von Pinegg nach Steinberg am Rofan. Der ist immer nur in eine Richtung befahrbar und wer das Zeitfenster für die Einfahrt verpasste hatte zweit Stunden Wartezeit.

Am Freitag stand die Königsetappe mit Brennerpass, Jaufenpass, Timmelsjoch und Kühtai auf dem Programm. 232km und 5027 Höhenmeter verlangten von den Vespas und ihren Fahrern alles ab. Wir haben uns gleich nach dem Start verfahren und so auch noch ein Stück Brennerautobahn mit Europabrücke eingebaut. Ein ganz besonderes Erlebnis mit der Vespa, das ich nicht missen möchte, aber auch nie mehr wiederholen werde.

Auf der letzten Runde ging es nach Tarenz. Die 140 km mit 1100 Höhenmeter waren zum Ausrollern gedacht. Nach einer Brauereibesichtigung ging es um Ziel, dem großen Vespatreffen in Innsbruck, vor dem Hotel Schwarzer Adler, inklusive Corso mit ca. 500 Teilnehmern.

Zum Klassensieg bei der ältesten Vespaklasse hat es dann überraschend auch noch gereicht. Ich muss jedoch zugeben, dass durch die hohen Temperaturen der Roller auf der letzten „Zeitprüfung“ nur noch als 4-Takter lief – der Vergaser „kochte“ - und ich nicht wie geplant durch die Lichtschranke fahren konnte. Dadurch hat die GS genau die vorgegebene Zielzeit geschafft und nicht ich.

 

Alles ausführlich zu beschreiben wäre einfach zu lange – auf jeden Fall bin ich 2017 wieder mit dabei.

 

Euer Peti vom VCM

 

Abrollern 2015

Abrollern 2015
....war wie jedes Jahr der Abschluss einer schönen und ereignisreichen Rollersaison.
Beginnend von unserem Treffpunkt am Kaffe Kubitschek , sind wir pünktlich am 11.10. eine Woche nach der Wiesn um 10:45 in Richtung Gräfelfing, Germering und Fürstenfeldbruck abgefahren. Doch je weiter wir die Stadtgrenze Münchens verlassen haben desto nebeliger und feuchter wurde es. Zusätzlich machte sich nach einer halben Stunde auch die Kälte langsam bemerkbar, was uns dazu ...bewegte die Route abzukürzen um schneller an unserem Ziel zu sein. Gesagt u. getan fuhren über kleine Strassen und alte betonierte Wege über Maisach, Bergkirchen zum Wirtshaus nach Oberbachern wo für uns bereits ein schöner Tisch in einer herrlichen warme Stube bereit stand.
Die Speisekarte war mehr als eine Entschädigung für das leichte frösteln und gut aufgewärmt gings zurück nach München.
Leider hatte unser Hard mit seiner Spanierin in Olching einen Totalausfall.
An der Radnabe zur Befestigung fürs Hinterrad waren alle Bolzen ausgerissen, so dass mit Glück und Geschick nichts passierte.
Für ihn ein nicht so toller Abschluss der Saison aber Dank Fredi und seiner unwahrscheinlichen Hilfsbereitschaft ging alles noch mal gut aus.
Alles in allem eine sehr schöne Tour die viel Potenzial hat und weitere Highlights für 2016 verspricht.
Einen großen Dank an der Stelle an Dieter, der als Guide und Planer alles organisiert hat.

 

 

Spektakuläres Hoffmann-Vespa Zementbahn-Rennen am 9. Mai 2015 in Darmstadt

 

Anrollern 2015 

Beginnend vom Kaffe Kubitschek ging die  Fahrt Nach Starnberg, über die Wetseite nach Tutzing, Seeshaupt nach Iffeldorf zu den Ostereseen wo wir unsere Mittagspause verbrachten.

Rückfahrt war Iffeldorf, St. Heinrich, Münsing Percha und zurück zum Kaffe Kubitschek.

An dem Tag fuhren wir ca. 120 km bei meist schönem aber kaltem Wetter. Diesmal war ein eine rein VCM interne Veranstaltung bei der wir auch mit knapp 20 Fahrzeugen unterwegs waren. Ein Dank an alle die dabei waren....

Schön wars!!

Vespa Club München 2014

Clubabend im Dezember

Letzter Clubabend und Weihnachtsfeier zugleich…
Auch unser letzter Clubabend bei dem wir bewusst auf den Chararcter „Weihnachtsfeier“ verzichtet haben wurde gut besucht.
Zahlreiche neue Mitglieder aus München und Umgebung inkl. Andy von Casa Vespino aus Kempten waren dabei.
Bei leckerem Essen konnten wir das Jahr noch mal Revue passieren lassen und so manche nette Geschichte wurde in der Runde erzählt.
Ein Dank an Fred unserem Ehrenmitglied aus dem Rheinland der Dank seiner Spende für den Prosecco sorgte.
Der Club wächst, was uns zeigt wie groß die Resonanz in Richtung lockeres Clubleben und wie beliebt das Thema Vespa ist.
Natürlich werden wir 2015 einige Aktivitäten starten. Dazu aber mehr auf der Homepage und der Rubrik Aktivitäten.
 

2 Jahre Vespa Club München

Genau 2 Jahre ist es nun mehr her, dass wir beschlossen haben den Traditionsclub  zum Thema Vespa in München den " Vespa Club München " wieder zu beleben. Seit dem ist viel passiert was uns zeigt, den richtigen Weg gegangen zu sein. Die Anzahl der Mitglieder ist konstant angestiegen und die Clubabende sind beliebter als je zuvor.

Seit kanpp 2 Jahren sind wir mit unserer Homepage online und konnten bei 11000 Besucher über 62000  Seitenaufrufe verzeichnen.

 

Ein Dank an alle und frei nach dem Motto:

 

Freihändig fahren ist out, denn heute fährt man mit dem VCM, dem Club in München wenn es ums Thema Vespa geht.

 

Abrollern 2014

Beginnend von unserem bekannten Treffpunkt dem Kaffee Kubitschek in der Waldfriedhofstraße 105 sind wir mit 37 Vespas gestartet.
Zunächst über Fürstenried, Grünwald und Otterfing wo wir leider 3 Mitfahrer Pannen bedingt verloren haben.
Zum  Glück war es keine große Sache, so dass wir unabhängig voneinander alle gut und gut gelaunt im Klosterbiergarten in Dietramszell angekommen sind.
Dort wartete schon ein Platz in der Sonne, gutes Essen auf uns.
Nach knapp 2 Std Pause ging der Weg zurück über Ascholding, Wolfratshausen, Aufkirchen, Berg nach Starnberg wo wir spontan am Marktplatz noch zum Kaffee trinken angehalten haben und anschliessend die Ausfahrt beim Treffpunkt wieder abgeschlossen haben.
Der Vespa Club München möchte sich bedanken bei den Freunden und netten Gästen die uns begleitet haben und wünschen allen eine schöne Zeit bis zum nächsten mal, wenn es wieder heiß
Anrollern 2015…wer ist dabei?

SIP Joyride 2014

Auch dieses Jahr waren wir wieder dabei wenn SIP zu seinem Joy Ride aufruft. Für uns Münchner war es dieses Jahr wieder etwas einfacher da die Route von LL erst nach Greifenberg und dann einmal um den Ammersee ging. Dazu kam noch eine Pause in Herrsching und eine in Utting. Nach dem die Wetterprognose nicht ganz so rosig angekündigt waren, hatten wir ein riesen Glück. Bis auf ein paar Tropfen gleich bei der Abfahrt war ein perfektes Rollerwetter.

Es war wie immer locker aber perfekt organsiert, ohne Hektik und relaxt, so dass wir einen schönen Tag mit Freunden verbracht haben. Fazit ...immer wieder gerne !!

Vespa World Days 2014 in Mantova

Wenn der  grösste Vespa Event des Jahres im Mutterland der Vespa veranstaltet wird ist es klar, dass auch der Vespa Club München dabei sein muss. Wir reisten am Donnerstag gemütlich an, so dass wir am Nachmittag schon die ersten Vespakilometer am Gardasee genießen konnten. Wir übernachteten in Pesciera am Gardasee das ca. 37km  von Mantova entfernt liegt. Somit konnten wir die 4 Tage jeden Vespakilometer bei herrlichem Wetter, guter Laune und netter netter Gesellschaft genießen.

Am Freitag haben wir Club intern eine herrliche Ausfahren von Pesciera nach Torbole und zurück über den Monte Baldo gemacht. 180km mit einem abschließenden Abstecher ins Vespa Village nach Mantova, um die ersten Bekannten aus der Szene zu treffen. Samstag war natürlich der große Tag mit dem gemeinsamen Corso bei dem laut Veranstalter ca. 10000 Teilnehmer mitgefahren sind.

Es war alles super organisiert und man hatte nie das Gefühl es sei irgendwie / irgendwo Chaos.

Aus unserer Sicht hat der Vespa Club Mantova eine hervorragende Arbeit geleistet und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr zu den nächsten Vespa World Days in Kroatien.

Vielleicht können euch die angehägten Bilder/Video Lust auf mehr machen und ihr seit 2015 mit uns dabei!

Anrollern 2014

Wie im Vorfeld schon erwähnt kombinierten wir unseren Start in die Saison mit dem Besuch bei SIP Scootershops 20 Jahr Feier.

Start war wie immer das Caffe Kubitschek in der Waldfriedhofstr. Alle kamen mit aufgetankter Vespa , so dass wir ohne Zeitverzögerung über die Dörfer nach Stegen rollen konnten wo weitere Clubmitgliedern schon warteten. Mittlerweilen ist unsere Kolonne auf 18 Vespas und ein Gespann vom Vespa Club Rüsselsheim angewachsen.

Unser Ralf führte uns abseits der grossen Strassen, vorbei am Kloster St.Ottilien direkt nach LL zur SIP Feier wo uns die Menge an Besucher begeistert empfangen hat. Wie immer haben Alex B. und Ralf J. von SIP Scootershop einen tollen Event auf die Beine gestellt bei dem wir immer wieder viele Freunde und Bekannte aus der Szene treffen.

Nach einer Pause mit Pizza, Bier und Espresso ging die Heimreise über Herrsching mit einem Stop im Pier 48 über Stegen wieder zurück nach München.

Erlebt haben wir einen wunderschönen Tag mit unseren Freunden und hoffen dies bald wiederholen zu können. Ein Dank an alle die dabei waren und wer neugierig wurde einfach melden!

Bis bald euer Hans

Vespa Club München im BR3 bei Susanne Rohrer in der Sitzgruppe

 

Der Vespa Club München war am Freitag, den 28.03. um 18 Uhr live bei Susanne Rohrer in der Bayern3 Sendung „die Sitzgruppe“ zu Besuch.

 

Bereits eine Stunde vor Sendungsbeginn wurden wir sehr gastfreundlich von Beatrix an der Pforte in Empfang genommen und hatten Gelegenheit, hinter die Kulissen des BR zu schauen. Auch konnten wir hier sehr eindrucksvoll erfahren, wie Radio gemacht und mit welcher Professionalität im Herzen Münchens gearbeitet wird

 

 Um kurz vor sechs wurden wir dann ins Studio gebracht und dann gings auch schon los J

 

Unsere Gastgeberin Susanne Rohrer führte mit ihrer lockeren Art und viel Routine durch die Sendung, so dass wir mit viel Spaß den Sendungsalltag live erleben konnten.

 

Nach einer knappen Stunde war es dann auch leider schon vorbei – eine wirklich unvergessliche Radioshow!

 

Ein Dank an alle die uns so herzlich empfangen haben und an Susanne für die tollen 60Min.

 

Vespa Club München auf der Custom Show in Ried bei Stoffi

Auf der Custom Show in Ried waren wir,  der Vespa Club München mit einem eigenen Clubstand vetreten. Es ist das erste grosse Treffen bzw. Highlight der Saison und das erste Wiedersehen von Vespafreunden, Vespabegeisterte und solche die es werden wollen.

Als krönender Abschluss werden die ausgestellten Fahrzeuge und Clubstände bewertet.

Diese Jahr konnten wir mit unserem Clubstand richtig punkten und haben den ersten Platz für das beste Clubdisplay gewonnen.

Ein Dank an Oli und Bernd die mit mir, dem Hans das vorangetrieben haben um für die weitere Zukunft für Präsentationen dieser Art gerüstet zu sein.

Vespa Club München 2013

....the revival begins!

ob Vespa München oder Vespa in München ! Unser Motto ist, wie man in Bayern sagt ....... " Leid zsamm bringa " und gemeinsam Spass ham!!

 

Für alle die in München und Umgebung Vespa fahren oder beginnen wollen ist es hilfreich sich von neutralen Enthusiasten einen Rat einholen zu können.

Seit ihr auf der Suche nach einem Roller oder beim aufarbeiten/restaurieren einer Vespa und kommt gerade mal nicht weiter. Der Vespa Club München gibt gerne Hilfestellung, bei sämtlichen Aktivitäten rund um die Vespa.

Dabei ist es vollkommen egal ob es sich um eine alten Vespa Lampe unten (Faro Basso),

Vespa 150, VBB, VNB, GS 3, GS 160, einer Hoffmann Vespa, Vespa V 50, PX ….handelt.
Oft ist der erste Weg in einen Rollershop oder Vespa Laden nicht sehr zufriedenstellend.

Auch wer dem Thema Vespa tuning nicht ganz abgeneigt ist oder einfach eine Vespa aus bella Italia möchte ist hier richtig.
All das sind nette Gelegenheiten zu ist unserem monatlichen Clubabend zu kommen bzw. sich einen Vespa Club anzuschließen.

Also nicht zögern sondern einfach melden, denn wie heist es so schön „ tu es“ 

 

 

 

 

Vespa in München, Vespa München, Vespa fahren, Vespa kaufen, Vespa restaurieren,

Vespa bewundern,  Vespa Scheunenfund, Vespa Oldtimer, alte Vespa, Vespa herrichten,

Vespa importieren, Vespa zulassen, Vespa putzen, Vespa Kolbenfresser,

Vespa Originalzustand, Vespa Conservata, Vespa V98, Vespa V14, Vespa V31, V32, V33

Vespa VM, Vespa VBB, Vespa GS 160, Vespa GS 3, Vespa VL, Vespa VBA, Vespa V50,

Vespa Primavera, Fuffi, Vespa GT, Vespa GL,
Vespa Club München,  Vespa Freunde in München, Vespa, Vespa Club München in youtube

 

www.vespaclub-muenchen.de

www.vespaclub-münchen.de