Aktivitäten 2018

Liebe Vespa Fans und Besucher unserer Seite. Auch im Jahr 2018 werden wir wieder einige Aktivitäten in Angriff nehmen.

 

der Regelmässige Clubabend findet meiestens jeden ersten Mittwoch im Monat statt.....

 

 - Anrollern ...  

 - SIP Open Day ... 

 - Ausfahrt auf den Ahornboden

 - Rohrlenker Tour Karwendel / Zugspitze

 - Club Audax Großglockner...

 - Arlberg Runde

 - Dolomiten Sommertour

 - Tour durch die Camargue ...

 - Abrollern im Oktober ...

 

Die Planungen beginnen und wir sind gespannt was uns an Highlights in 2018 alles erwartet. Ich hoffe ihr seit wieder alle dabei.

Aktivitäten 2017

 

 - Anrollern ...  

 - SIP Open Day ...  

 - Vespa Alp Days ...

 - Sommertour Gardasee...

 - Tre Giorni Innsbruck ...

 - Pre-Abrollern im Oktober ...

 - Abrollern im Oktober ...

 

Aktivitäten 2016

 

 Unsere 2016 Touren, weitere Infos im Newsletter

 

 - Anrollern

 - SIP Open Day XXL

 - Vespa Alp Days

 - Straubing Classics

 - Sommertour nach Zell am See

 - Abrollern im Oktober ins Oberland

 

Aktivitäten 2015

Auch in diesem Jahr planen wir einige gemeinsame Aktivitäten wie der monatliche Clubabend und diverse Ausfahrten.

Die ersten Planungen könnt ihr unten lesen.

Für weitere Infos einfach melden

 

 

Anrollern                          25.04.2015   Tour von ca 120km Starnbergersee, ...

Sip Open Day                   09.05.2015 

Gardasee Tour                 06.2015       

Straubing Classics          27.06.2015  

Sommertour Oberland    07.2015      

Abrollern                          17.10.2015   Tour von ca. 100km ins Dachauer,.....  

 



Anrollern 2015

Anrollern nur für Clubmitglieder und Freunde.


Nach Starnberg, Tutzing, Seeshauot und Iffeldorf wo wir unsere Mittagspause machen.

Rückfahrt ist geplant Iffeldorf; Münsing Baierbrunn, Grünwald und Waldfriedhof.

Wir werden ca. 120km an dem Tag zuücklegen und können bei Wunsch und je nach Zeit die Tour verlängern.

 

Sip Open Day

Gemeinsame Ausfahrt für Clubmitglieder und Freunde.

Bei diesem Event sind auch Gäste eingeladen, hier bitte über die Website anmelden.

Treffpunkt und Start wird voraussichtlich um 10:30 sein

http://www.cafe-kubitscheck.de/

Abfahrt um 11:00 nach Landsberg am Lech wo wir eine Pause bei SIP machen. Gegen 13:00 wird sich dann unser Tross auf seinen Rückweg machen.

Änderungen zur Abfahrt sind durchaus möglich. Wir den Ablauf auf jeden Fall an das Rahmenprogramm vom SIP anpassen

Gäuboden Classic

Die GVC im Juni 2015 st eine Veranstaltung der Vespafreunde Straubing, die jährlich im Juni/Juli stattfindet und den unterschiedlichen Vespa-Baureihen gewidmet ist.

Abrollern ins Dachauer Hinterland

Unser Abrollern ist aus Versicherungsgründen

nur für Clubmitglieder!!!


Dieses mal führt uns die Tour durch den Landkreis Fürstenfeldbruck und dann ins Dachauer Hinterland. Wir fahren voraussichtlich dann über Germering, Fürstenfeldbruck, und Odelzhausen nach Sixtnitgern wo wir unsere Mittagspause im http://www.harners-wirtshaus.de machen. Gut gestärkt fahren wir durch das Hinterland über Deutenhausen ( wo wir einen schönen Blick über München geniessen können ) zum Dachauer Schloß. Von dort geht es zurück zum Ausgangspunkt. Die Tour wird ca.100 km betragen. 


Wetterbedingt verschoben

 


 

Aktivitäten 2014

Liebe Vespa Club München Freunde!

 

Für das Jahr 2014 gehen die Planungen für gemeinsame Touren und Aktivitäten los.

Alle Punkte könnt Ihr rechts in den einzelnen Spalten nachlesen oder meldet euch einfach bei uns.

 

 

  • Customshow Ried Austria 1. März 2014    (siehe erste Seite) eine schöne Veranstaltung und eine tolle Resonanz für unsere Engagement.                                                                      

 

 

Aktivitäten 2013

Swiss Alp Tour - September 2013

Nach der 1st  German-Vespa-Rally die in Straubing statt fand, haben einige von unserem Club ihre Leidenschaft für dies Art an Veranstaltung für sich entdeckt.

Das kollektive Ziel eine gewisse Route abzufahren und dabei viele Vespistis aus diversen nationalen und internationalen Clubs kennen zu lernen hat seinen besonderen Reiz.  So kam ich auf  Thomas P. aus Österreich, für den ich glücklicher Weise zunächst als Ersatzfahrer und dann als fester Teilnehmer bei der Swiss Vespa einspringen konnte!

Leider war meine SS180 motormässig in Straubing  etwas in Mitleidenschaft gezogen worden, so dass ein Ersatzfahrzeug innerhalb weniger Tage gefunden werden musste. Jörg S. pries mir seine ET3 mit 133ccm und leichtem Lüfterrad sowie  diversen weiteren Modifikationen an.  Zum Glück habe ich vor der Abfahrt in die Schweiz eine Probefart gemacht: nach 10km Kolbenfresser, nach 20km Loch im Kolben... so musste auf die schnelle ein Ersatzfahrzeug für das Ersatzfahrzeug her... Zum Glück stand bei mir noch meine treue SR 50 (optik wie eine klassische Rundlichtfuffi, aber Technik der legendären SS50 J ) und ich wusste dass die kleine fährt und fährt und fährt. Sie liebt hohe Drehzahlen und Bergpässe, was sie bereits bei einer Fahrt München Venedig unter Beweis gestellt hat. Stolz bin ich auf den absolut perfekten Originalzustand, sogar die Reifen sind noch original ab Werk...1972.. J Also die Vespa ins Auto gepackt und ab in die Schweiz.

Einziger Kritikpunkt der Swiss Alp Tour war, dass Start und Ziel nicht gleich waren. Also gings am 4.9.13 zum Zielort Sursee.  Auto geparkt und in einer Pension genächtigt.  Am nächsten Tag traf ich mich dann mit paar Jungs  vom 70s.ch Club, um gemeinsam zum Startpunkt zu fahren.  Und da die Schweiz nicht die Schweiz wäre, gab es auch schon den ersten Pass den Brünig mit gemütlichen 1008m Höhe. Nach 2,5 h Fahrt kamen wir dann am Start in Interlaken an wo wir auf die Teilnehmer aus allerlei Länder trafen. Einige bekannte Gesichter waren dabei... Nach dem Checkin und einem Tankstop ging die gemeinsame Tour mit 40 Startern los Richtung Saanen. Der dortige Vespaclub spendierte eine leckere Brotzeit mit lokaltypischem Käse..sehr lecker... weiter ging die Fahrt nach Lysin, Aigle und Champery. Hier gab es mal wieder einen tollen Pass, bei dem meine SR 50 bewies was in ihr steckt. Sie hat es geschafft den Stefan R. mit seiner getunten Lampe unten (150ccm+ Vespatronic) bergauf stehen zu lassen,  gemäß der Formel: 150ccm+normale Drehzahl < 50ccm+hohe Drehzahl. Es sei angemerkt, dass der Spritverbrauch bei meiner 50er bei über 4l auf 100km war... ganz schön durstig für ne 50er... In St. Maurice angekommen gab es dann Abendessen und gemütliches Beisammensein.

Am nächsten Tag gings dann durchs Wallis entlang durch wunderbare Landschaften (Martigny, Verbier, Nendaz, Veysonnaz, Sierre, Brig, Obergoms).  Als Highlight des Tages gabs dann noch den Furkapass mit 2436m Höhe.  Oben angekommen gings nach einer Pause und Fototerminen gemütlich nach Andermatt,  wo wir im Hotel Bergidyll einquartiert waren in dem schon Sean Connery 1964 bei den Dreharbeiten für James Bond Goldfinger logiert hatte.

Am Tag 3 führte die Route von Andermatt die alte Gotthardstrasse (Kopfsteinpflaaster), begeleitet von Regentropfen auf den Gotthard hoch und von dort dann weiter in die italienische Schweiz ins Tessin.  Auf dem Lukmanierpass und dem Oberalppass bewies die 50 SR wieder einmal, dass 125ccm Vespas (VBA, VNA und co) ein leichtes Fressen sind uns meist nur mein Rücklicht bewundern durften.  Nach einem Zwischenstop in Andermatt gings dann über Altdorf,  wo der   Präsident des Vespa Clubs der Schweiz leckeres  Eis gesponsert hat.  Gestärkt wagten wir uns dann den letzten Pass (Klausenpass) auf einer sehr schöne Strecke hoch. Oben in 1948 m Höhe war dann die letzte Übernachtung unserer Reise.

Am nächsten Tag fuhren wir gemütlich dern Pass hinunter und über schöne hügelige Landschaften erreichten wir Sursee. Der dortige Vespa Club Sursee hat extra für uns ein Vespa-Fest organisiert. Der Empfang war sennnnsationell!  Die Teilnehmer erhielten Verpflegung (Leckereien vom Grillweltmeister Alex Kunert sowie internationale und schweizer Spezialitäten) und natürlich die Zieleinfahrtsplakette. Ape Rundfahrten im Calessino wurden ebenso angeboten wie leckeres Eis aus der Eis-Ape. Dann hieß es langsam Abschied nehmen und eine verregnete Heimreise stand mir bevor.

Fazit: Top Tour, top Organsiation, top Landschaft und vorallem top Leute!!!

Vielen Dank für die tolle Zeit und viele Komplimente an die Veranstalter: Christian S., Vespa Club Bern, Vespa Club Luzern, Vespa Club Sursee, 70s.ch. Ich hoffe es gibt nächstes oder übernächstes Jahr wieder so eine tolle organisierte Tour. Ich denke dann sind wir vom Vespa Club München stärker vertreten.

Ausfahrt am 15.08. Vespa Club München Tegernsee Classics

Der Vespa Club München bekommt Besuch vom Vespa Club Empoli**

Aus dem Grund haben wir uns entschlossen eine kleine Ausfahrt zu planen.

Wir wollen uns um 10:30 beim Kaffe Kubitschek am Waldfiedhof treffen und werden dann über Grünwald, Sauerlach, Holzkirchen zum Tegernsee fahren und gemütlich im Bräustüberl etwas Essen.

Ca. 14:00 ...15:00 gehts übers Hinterland wieder zurück nach München.

Wer Interesse hat mitzufahren bitte wie immer melden.

Grazie mille!!

 

**Empoli ist in der Toscana und liegt zwischen Pontedera und Florenz

 

Die grobe Strecke .....sind ca. 75km einfach
Die grobe Strecke .....sind ca. 75km einfach

Vespatreffen 2013

First German Sport Rally

27. - 28.07.2013

in Straubing ausgerichtet von den Vespafreunden Straubing!

 


http://www.vespafreunde-straubing.de/


Am Samstag, 13. April 2013

http://www.motorscooter-customshow.de/